Schriftgröße:

  • A A A
  • Wahrheit befreit 19.9.

    Veröffentlicht am 19 September 2012von: Greta Adolf-Wiesner
    in Aktuell

    Liebe Freunde,

    „Alles ist gut“, diese inneren Worte tauchen sofort auf, wenn ich meine Augen schließe und der Energie im Inneren folge, alles ist gut, alles ist im Licht, alles ist neu…

    Können wir in diesem inneren Zustand verweilen, erwachen in diesem Licht, erkennen, dass alles Außen Widerspiegelung von altem Gedankengut ist?
    Dass die neue Welt aus der Stille des inneren Lichts geboren wird, nein, geboren IST.

    Ist das Außen nicht einfach zu überzeugend, wie eine Serie im amerikanischen Fernsehen, die Personen sind die gleichen, die Gegenstände, die Situationen – alles wie immer, Fortsetzung folgt….

    Täglich könnten wir uns überzeugen, dass alles beim Alten ist.

    Haben wir den Mut in der Liebe zu bleiben, im Herzfeld zu ruhen und egal, was sich gerade abspielt – im Licht zu verweilen, keine Wertung, kein Kampf, keine alten Reaktionen, Widerstandslosigkeit?

    Können wir vertrauen?

    Ich sage nicht, kann der Verstand vertrauen – so einen Verstand gibt es nicht, die Frage ist, können wir vertrauen, uns SELBST zu vertrauen?

    Wenn wir die Botschaften der Erwachenden und Erwachten hören, dann ist der Tenor immer derselbe: es ist so einfach, die Schleier sind gelüftet, die einzige Wahrheit offenbart sich als die bedingungslose Liebe zu uns und Allem.

    Wir sind wunderbare, einzigartige, köstliche Wesen, Schöpfergeister, unendlich kraftvoll – und zwar alle, ohne Ausnahme…

    Schwer zu glauben, wenn wir die Welt anschauen.

    Verbunden sein, verbunden bleiben mit der (unsichtbaren) Kraft in uns, wissen, dass wir nie aus der Liebe fallen können, weil sie allumfassend ist, uns erinnern, dass wir nie allein sind, umgeben von Myriaden lichtvoller Energien, die der Menschheit und der Erde nun helfen.

    Solange wir nicht wissen, braucht es dieses Dranbleiben.

    Wer erwacht ist, braucht gar nichts mehr, denn er/sie WEISS.
    Da ist Lachen und Wissen und bei so vielen der Wunsch dieses Wissen zu vermitteln, seinen Mitmenschen zur Seite stehen auf diesem Weg ins Erwachen. Reines Mitgefühl und unerschütterliches Zur-Seite-Stehen.

    Es ist nicht mehr ein Metier der „Gurus“, der Meister, der Lehrer – in jedem Deiner Mitmenschen kann dir der Himmel begegnen und die Erde sich anheben.

    Wie kannst Du es wissen? Du kannst es erfahren – als DU – niemand kann es Dir geben, niemand kann es für Dich machen – doch die Hilfen sind zahlreich und die Schulung der lichtvollen Gedanken, die Schulung der Gefühle in Dir sind hilfreich. Alle Hinweise, die Dir ein neues Bild der Erde geben, alle Berichte aus erster Hand, alle Wunder, Heilungen, etc.. können Dich dabei unterstützen. Wenn Du Dich mit jenem Wissen umgibst, dass sich nun auf der Erde wie ein Lauffeuer ausbreitet, dann bist Du „im Feld“ und das Feld wird Dich unterstützen. Du trägst Deinerseits zu diesem Feld bei, indem Du mitwirkst.

    Jeder kann sich von der Wirkung überzeugen: Dankbare Gedanken haben Kraft.

    Wir müssen sie nur denken….. und dieses Umdenken braucht Übung.

    Wie gehen wir dann mit Konflikten um, höre ich einige von uns fragen?

    Mit Hingabe und Vertrauen, dass dieses unendlich intelligente Licht, das wir sind, aus unserer Person heraus das tut, was aus dem Augenblick hilfreich und wohltuend ist. Können wir das wissen? Nicht mit dem Verstand, mit dem Herzen jederzeit. Und wir alle haben erfahren, dass es eine Sprache des Herzens gibt, die sich durchaus der Worte des Verstandes bedienen kann.

    Liebe wirkt.

    Damit ist nicht gemeint – dass wir Opfer sind, uns alles gefallen lassen müssen, dass wir nicht für uns einstehen und zu uns stehen, damit ist gemeint, dass Wertung und Ablehnung nicht gefragt ist.

    Damit ist nicht gemeint, dass wir nicht alle verfügbaren Hilfen annehmen sollen, damit ist gemeint, dass es in uns eine Wahrheit gibt, die uns befreit.

    Diese Wahrheit wirkt, jenseits aller Worte, jenseits des Auf- und Ab der Polaritäten.

    Was wahr ist, enthüllt sich uns, es offenbart sich, es ist das Wissen jenseits des Wissens, unfehlbar und wirksam, eindeutig und unwiderlegbar.

    Es verbindet uns alle. Niemand kann sich der Wahrheit entziehen, so wie sich niemand der Liebe entziehen kann.

    Das Wirken der Wahrheit ist leicht erkennbar; Wahrheit erkennt sich selbst in uns, sie berührt sich selbst in uns. Sie macht uns ruhig und gewiss, sie hat kein Gegenteil.

    Alles Liebe

    Greta

    Und hier noch ein Video zum Freuen – have a look:

    http://www.karmatube.org/videos.php?id=3059

    Wer für die www.dasenergieteam.info Nachlesen/Texte einen finanziellen Ausgleich geben will, kann das unter dem Kennwort „Nachlese“ auf unser Konto tun:
    29216765600, BLZ 20111,
    IBAN : AT68 20111 29216765600,
    BIC : GIBAATWWXXX ,
    Vielen Dank.