Schriftgröße:

Prinzipien der Arbeit 11.09.2016

Veröffentlicht am 11 September 2016von: Greta Adolf-Wiesner
in Aktuell

Liebe Freunde,

da sind sie, diese köstlichen Momente – Alles IST gut, Du bist IM Licht, Du bist ganz Du, Du hast Deinen Namen nicht vergessen und bist gleichzeitig das Licht in dem Du bist…Mehr denn je BIST DU.
Momente des SELBSTBEWUSST – MENSCHSEINS – Du Mensch, Du Licht …

„nothing matters“

Du hast keinen Zweifel daran, dass Du DAS bist, reine Liebe und vollkommen geliebt. Und Du hast keinen Zweifel daran, dass das Universum will, dass es Dir gut geht und Du fühlst dieses Universum, das DU bist.

„pure joy“

Momente später: Das Kreuz tut Dir weh und Du hast schlecht geschlafen, Du fürchtest Dich vor……, es ärgert Dich, dass……., Alltagskram, Du musst noch …und Du hast noch nicht…

Grausame Wellen von Angst branden an Dich heran, Nachrichten von Diagnosen, Unfällen, und schon wieder jemand, dem es schlecht geht, der leidet, der nicht weiß wie….

still: „nothing matters in this pure joy“

Bloß nicht das Bewusstsein verlieren, in dem Wissen bleiben, dass es sich wandelt, für ALLE, die den kleinsten Spalt der Tür öffnen. Alles ist immer möglich – wie konnten wir das nur vergessen – und warum vergessen wir es immer wieder?

Der Himmel repariert nichts, der Himmel macht alles neu – und schon wieder ist es JETZT.

In den nächsten Tagen treffen wir uns zu zwei Abenden, die wir Intensive genannt haben.
Wir wollen uns gemeinsam an die Prinzipien unserer Arbeit erinnern:

Du bist reines Bewusstsein.
Du bist ein geistiges Wesen und damit ein schöpferisches Wesen.
Es ist Dein Geist, der erschafft.
Deine Wahl, Deine Absicht dient als Fokus zur Verwirklichung dessen, was Dein Geist erschafft.
Alle Form ist vorübergehend und wandelt sich.
Der Wandel geschieht im Geist, der stets neue Form annimmt.
Das ist das Wesen des Geistes.
Du bist frei
Es ist die Freiheit eines schöpferischen Geistes.

Was Dir dient erkennst Du in DIR-SELBST, dieses Potential zu entdecken ist Teil Deiner Reise.
Es enthüllt sich laufend, indem Du bereit bist Deiner Lebensfreude zu folgen.

Im Laufe dieser Reise legst Du Urteil und Wertung ab und erkennst Dich als HÖCHSTER WERT, diesen Wert gestehst Du allen Wesen zu.
Indem Du frei wirst von Wertung, wirst Du frei von Mangel und erkennst, dass Du mit einem Feld verbunden bist, das alle Möglichkeiten beinhaltet, die je gedacht werden können.

Du bist frei jene Gedanken zu wählen, die Dir und der „Menschheit“ dienen.
Das sind Gedanken, die DIR Freude machen, die sich in Dir gut anfühlen.
Es ist der göttliche Funke in Dir, der Dich stets erkennen lässt, welche Gedanken Du denken willst.

Auf Deiner Reise lernst Du liebevoll und freundlich mit Dir zu sein. Wenn Du das gelernt hast, bist Du automatisch auch freundlich und liebevoll mit anderen.

Was Du bereit bist zu denken, was Du bereit bist zu fühlen wird sich in Deinem Leben zeigen. Zeit und Raum sind die Koordinaten, die die Bühne Deines Lebens aufspannen.

Die Kontraste in Deinem Leben zeigen Dir auf, was Du willst und was Du nicht willst.

Wähle stets was Du willst und lehne NICHT ab, was Du nicht willst.

Wiewohl es stets die Gedanken sind, die am Beginn einer kreativen Gestaltung liegen, so sind es doch Deine Gefühle, die dir den schnellsten Zugang zum Wandel ermöglichen.

Wenn sich etwas nicht gut anfühlt, so ist das ein Zeichen dafür, dass Du kurz von Deinem Weg abgekommen bist. Mach Dir das Gefühl bewusst, fühle es und gib es dann frei indem Du es gehen lässt. Entscheide Dich für ein gutes Gefühl und erlaube den Wandel, der immer geschieht, wenn Du Dich hingibst.

Hingabe ist ein freudiger Zustand, es ist das Wissen, dass Du nicht länger gegen Dich hältst, was Dir nicht gut tut. Hingabe ermöglicht Dir loszulassen und neue Erfahrungen zu machen.

Das Leben ist Fluss. Es fließt und durchfließt Dich und fließt in all Deinen Erfahrungen. Es ist sich selbst stets genug und erfährt sich als sich selbst und ist eins mit sich.

Es ist diese Einheit, die Du erfahren willst. Da Du Mensch bist, erlebst Du diese Einheit als Ausdruck vielfältiger Erfahrungen und Beziehungen.

Die wichtigste Beziehung ist die Beziehung zu Dir SELBST (Selbstliebe) denn Du bist Dir der/die Nächste.

Wenn Du in die Beziehung mit Dir eintrittst, dann wird diese Beziehung eines Tages aufgehen in der Erkenntnis, dass Du stets DU-SELBST BIST. Alle Bezüge und Beziehungen werden dann dieses Wissen reflektieren. Du erkennst dann, dass jede Beziehung ein Ausdruck Deiner SELBST ist. Die Liebe wird bedingungslos.

Keine Bedingungen mehr zu stellen bedeutet nicht, keine WÜNSCHE zu haben. Es sind Deine Wünsche, die aus dir Selbst heraus geboren werden, die sich als kreatives Geschehen inszenieren wollen.

Dir SELBST treu zu bleiben meint, dass Du Dich nicht von Trends und Meinungen anderer ablenken lässt. Nimm was Dir dient und lass vorüberziehen, was Dir nicht dient.

Es ist einfach das zu erkennen: was Dir Angst macht und was Dich abwertet kann Dir nicht dienen.

Was Dir dient fühlt sich stimmig und gut an.

Nimm die Herausforderungen des Lebens dankbar als Orientierungshilfen an, die Dir aufzeigen, wie Du DEINE Reise gestalten willst.

Es ist nicht die Welt, die sich wandelt – Du wandelst Dich und damit wandelt sich DEINE Welt.

Wo immer Du gerade stehst, JETZT triffst Du eine Wahl.

Triff Deine Wahl: Freude, Frieden, Freiheit, Liebe, Kraft, Schönheit, Dankbarkeit, Harmonie, Fülle, Heilsein, Begeisterung, Regeneration, Leichtigkeit, Erfolg, Wohlgefühl, Offenheit, Überraschung, Humor, Lachen, Flexibilität, Vitalität, Buntheit, Originalität, Anhebung, Neuheit, Selbstverständlichkeit, Überfluss, Heiterkeit, „bliss“, Wohlwollen, Wohlstand, Meisterschaft….

und setze fort…..

und wähle ALL-DAS , das Universum ist reine Fülle :-)

Sobald Du entschieden Deine Wahl getroffen hast, wird alles auftauchen, was in Dir noch dagegen steht und mit der Zeit werden die alten Informationen gehen und Deine Zellen werden neu informiert mit den Botschaften der Liebe. Dann ist Dein Weg frei für Dein kreatives Leben.

Spirit im O-TON:

Wenn Du erkannt hast, dass DU BIST, löst sich alle Angst auf. Nichts kann Dir je geschehen…
Dein einziger Wunsch wird sein, dass alle Wesen frei sind. Der Geist ist wach und Himmel und Erde sind eins.

Love from Spirit

und einen schönen Sonntag für uns alle

Greta